Sonne und kalter Wind – 30.4.-1.5.22

Die Wettervorhersage für das Wochenende sagte „leichter Wind, teilweise Sonne, 10-12 Grad“. Wir entschieden uns neben einigen zu erledigenden Renovierungs-Vorbereitungs-Arbeiten in unserer neuen Wohnung nur einen kleinen Schlag auf dem Fehmarn-Sund zu unternehmen, da es uns für einen längeren Törn doch noch zu kalt war. Solange man im Hafen windgeschützt in der Sonne sitzt, kann man es im T-Shirt gut aushalten, aber zum Segeln braucht es bekannterweise Wind und dieser war noch sehr kalt (Mütze und Handschuhe sind neben dicker Kleidung nach wie vor angebracht).

Auch eine letzte Baustelle wurde erledigt und unsere Stegnachbarn Matthias und Joost winschten mich bis in die Mastspitze hoch, damit ich den falsch herum angebauten Windgeber umdrehen konnte. Als ich oben war, eine Sache von 2 Minuten, aber es kostet jedes mal wieder Überwindung… Ich habe aber das Gefühl, dass meine Höhenangst sich bessert, vielleicht aber auch nur, weil ich den Weg mittlerweile kenne 🙂

Anschließend gab es natürlich ein paar Kaltgetränke und wir plauderten noch bei Gin-Tonic im sonnengewärmten Cockpit.

Insgesamt ein schönes Wochenende, Zeit für 2 ausgedehnte Strandspaziergänge und so langsam füllt sich auch unser Steg und der gesamte Hafen. Samstag Abend „Grieche“ mit Thomas, Gabi und Kalle und ein kleines Tänzchen auf dem Rückweg bei der Maifeier auf dem Marktplatz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s